Christ Daniel Böcking in “Bild”

Christ Daniel Böcking in “Bild”
Christ Daniel Böcking in “Bild”

“BILD KILLT” hieß es vor vielen Jahren

doch Christ Daniel Böcking widerlegt diese These in seinen Artikel eindrucksvoll. Er schreibt wunderbare Plädoyers für ein Leben mit Jesus…..

Seelsorgerlicher BILD-Kommentar von Christ Daniel Böcking:

 Gott ist mehr als nur ein Fußball-Gott

Der Christ Daniel Böcking ist stellvertretender Chefredakteur der Bild-Zeitung. Er versteckt seinen Glauben nicht wenn er über das WM-Aus der Deutschen schreibt. Authentisch zeigt er auf, dass Fußball zum Lebengehört, aber längst nicht alles sein sollte.

BERLIN. „Danke, Gott, dass du mehr bist als nur ein Fußball-Gott“, schrieb der stellvertretende „Bild“-Chefredakteur und gläubiger Christ Daniel Böcking, in seinem Kommentar zum deutschen WM-Aus in Russland.

Der Gott der Christen sei für alle da, mit dabei auch in Pleiten. „Unser Glaube schützt uns nicht vor Kummer, vor Niederlagen, vor Prüfungen.“ Im Vergleich zu Leidensgeschichten in der Bibel ist für Böcking das WM-Aus nur „ein Klacks“.

Es gebe Wichtigeres als Fußball. Böcking rief dazu auf, „anderen (bedürftigen) Menschen“ so viel Emotion und Leidenschaft entgegenzubringen wie dem Fußball, sich ebenso sehr über sinkende Arbeitslosenzahlen oder den neuen Job der Nachbarin zu freuen wie über ein Tor.

Es gebe viele Gründe, dankbar und froh zu sein, etwa über Gesundheit, Familie und Freundschaften, oder auch darüber, „dass draußen die Sonne scheint, wir Sommer haben und das Leben so schön ist, wie es vor dem Anpfiff war“. Gott habe „gegen Korea nicht im Sechzehner geholfen, aber er hilft mir dabei, dass mir nicht zum Heulen zumute ist, nicht nach Wut und Hohn“. Gott sei eher der Betreuer nach dem Abpfiff als ein Tor-Joker. Ein prominenter badischer Theologe dankte Böcking in einer E-Mail für seine wegweisenden Worte. Sein „Bild“-Kommentar sei „ein wunderbares Stück öffentlicher Seelsorge“.

“Gratulation zu den T-Shirts und Polohemden von “The Whole World”! Mich überzeugt die super Qualität und Firmenethik. Ganz zu schweigen vom hochwertig aufgestickten Fisch, dem ur-christlichen Erkennungszeichen: für alle, die Jesus im Herzen tragen und ihn auch auf dem Herzen zeigen wollen.” Pfarrer Thomas Hofmann, Lauf

Top aktuelle Farben, super Passform. Für den Alltag und es zeigt meinen Glauben unaufdringlich. Magdalena S.

Endlich kann ich ein bequemes T-Shirt tragen, ohne “Werbung” für einen Hersteller machen zu müssen. Wolfgang

%d Bloggern gefällt das: